32. Landesparteitag

Löbau | Die Sächsische Union steht vor einem neuen Aufbruch. Der 32. Landesparteitag am 9. Dezember im Messe- und Veranstaltungspark in Löbau wird die Weichen für die künftige Politik neu stellen. Turnusgemäß steht die Neuwahl des Landesvorstandes auf der Tagesordnung. Stanislaw Tillich hat bereits angekündigt, nicht erneut für den Landesvorsitz zu kandidieren. Der Landesvorstand hat in seiner Sitzung am 18. Oktober beschlossen, dem Parteitag Generalsekretär Michael Kretschmer als neuen Landesvorsitzenden der CDU Sachsen vorzuschlagen.

Auf dem Parteitag werden umfangreiche Antragsberatungen erwartet. Im Mittelpunkt steht der Antrag des Landesvorstandes mit dem Titel »Sicher leben in Sachsen« – beschlossen auf der Landesvorstandssitzung am 18. Oktober. Dabei geht es uns um einen breiten Sicherheitsbegriff: Die CDU ist und bleibt die Partei von Recht und Ordnung. Dafür braucht es eine starke und gut ausgestattete Polizei, eine leistungsfähige Justiz und klare Regeln – auch und besonders beim Thema Asyl. Sicheres Leben ist aber noch mehr: Es geht um eine verlässliche medizinische Versorgung, es geht um sichere Daten und Infrastruktur im Zeitalter der Digitalisierung und nicht zuletzt um einen gesicherten Zusammenhalt in unserem Land, durch gute soziale Politik und ein motiviertes Ehrenamt.

Der Parteitag kann am 9. Dezember ab 10 Uhr im Livestream auf www.cdu-sachsen.de und der Facebook-Seite der Sächsischen Union verfolgt werden.

Weitere Informationen zum 32. Landesparteitag – wie zum Beispiel die Tagesordnung, die Anträge, Wissenswertes zur Anreise und Parkplatzsituation – finden Sie unter www.parteitag.cdu-sachsen.de.

mit Quelle: CDU Landesverband Sachsen

Kommentar schreiben