Alle Beiträge dieses Autors

Rekordergebnis bei Übernachtungen in Sachsen

Kamenz (20. Februar 2019) | Wie das Statistische Landesamt (StaLa) mitteilt, können Sachsens Beherbergungsbetriebe und Campingplätze das dritte Jahr in Folge einen Anstieg der Gäste- und Übernachtungszahlen vermelden. Erstmals wurde mit 20,01 Millionen Übernachtungen die 20-Millionen-Marke geknackt. Das bedeutet einen Zuwachs um 2,9 Prozent im Vorjahresvergleich. Die Zahl der Besucher erhöhte sich…

Weiterlesen… »



Ideenwerkstatt

Die dritte Ideenwerkstatt zu »Heimat in Stadt und Land« findet am 8. März 2019 im Rathaus Markkleeberg, Großer Lindensaal | Rathausplatz 1 | 04416 Markkleeberg statt – Einlass ab 17 Uhr | Beginn 18 Uhr. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns auf den Weg machen, das Programm der Sächsischen Union…

Weiterlesen… »



CDU zur Expertenanhörung Waldgesetz

Am 15. Februar 2019 wurden im Sächsischen Landtag während der Sitzung des Ausschusses für den Ländlichen Raum, Umwelt und Landwirtschaft Experten zum neuen Waldgesetz angehört. Georg-Ludwig von Breitenbuch – forstpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion „Alle Sachverständigen haben die Gesetzesänderungen grundsätzlich bestätigt. Darüber hinaus gab es zahlreiche wichtige Änderungshinweise, wie z. B….

Weiterlesen… »



Statistisches Jahrbuch des Freistaates Sachsen 2018

Kamenz | Das Statistische Landesamt teilt mit, dass das Statistische Jahrbuch 2018 der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Es hält auf rund 550 Seiten Ergebnisse zur demografischen, sozialen und wirtschaftlichen Situation im Freistaat Sachsen bereit. Vorjahresvergleiche zeigen Veränderungen, Entwicklungen aber auch Tendenzen auf und bieten Entscheidungshilfen für mittel- oder längerfristige Planungen…

Weiterlesen… »



Sächsische Schüler starten in die Winterferien

Dresden (15. Februar 2019 | Heute erhalten 478.300 Schüler an allgemeinbildenden Schulen, Schulen des zweiten Bildungsweges und berufsbildenden Schulen ihre Halbjahresinformationen bzw. -zeugnisse. „Die Halbjahresinformationen bieten den Schülern und Eltern die Möglichkeit, Zwischenbilanz zu ziehen. Gemeinsam können Sie überlegen, was bis zum Schuljahresende noch verbessert werden kann. Aber jetzt heißt…

Weiterlesen… »



Schärfere Strafverfolgung für mehr Sicherheit

Am 1. März 2019 wird die neue Rundverfügung des Generalstaatsanwalts des Freistaates Sachsen zur einheitlichen Strafverfolgungspraxis sowie zur Strafzumessung in Kraft treten. Die sächsische Strafverfolgungspraxis wird damit insgesamt verschärft. Straftaten sollen konsequent verfolgt und geahndet werden, selbst wenn es sich um sogenannte Bagatelldelikte handelt. Justizminister Sebastian Gemkow: „Wir arbeiten intensiv…

Weiterlesen… »



CDU zur Null-Toleranz-Strategie der Justiz

14. Februar 2019 | Heute hat Sachsens Generalstaatsanwalt eine neue Anweisung an alle Staatsanwaltschaften erlassen. Diese verfügt, dass künftig fast alle Strafverfahren im Bereich der Kleinkriminalität vor Gericht kommen und nicht wie bisher üblich, eingestellt werden. Außerdem stellt sie eine einheitliche Strafverfolgungspraxis bei Vermögens-, Verkehrs- oder Betäubungsmitteldelikten im gesamten Freistaat…

Weiterlesen… »



Ideenwerkstatt

Die zweite Ideenwerkstatt zu »Bildung und Forschung« findet am 14. Februar 2019 im Berufsausbildungszentrum der DVAG | Gewerbegebiet Chemnitzer Park | Röhrsdorfer Allee 35 statt. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns auf den Weg machen, das Programm der Sächsischen Union für die Landtagswahl 2019 zu erarbeiten. Diskutieren Sie mit und…

Weiterlesen… »



kommunaler Straßenbau

Der Haushalts- und Finanzausschuss (HFA) des Sächsischen Landtages hat in seiner Sitzung am 13. Februar 2019 einem Antrag des Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) auf Bindung von Mitteln aus dem Zukunftssicherungsfonds zugestimmt. Damit kann die jährlich bereitgestellte Instandsetzungs- und Erneuerungspauschale über den Teil B der geltenden Richtlinie für…

Weiterlesen… »



CDU zum ÖPNV-Kompromiss

13. Februar 2019 | Im Jahr 2017 hat die Strategiekommission für den ÖPNV Verbesserungen vorgeschlagen. Die CDU-Fraktion hatte daraufhin im Frühjahr 2018 ihre Ziele zur Neuausrichtung des Personennahverkehrs festgelegt. Der CDU-Ansatz lautete: „Erst muss der Bus fahren, ehe kostenlos Freifahrscheine verteilt werden können!“ Diesem Prinzip folgte jedoch nicht das Wirtschaftsministerium….

Weiterlesen… »