fbpx

Im Landtag zu Besuch

Glauchau / Meerane / Dresden (11. April 2019) | Heute war der Verein Frauenselbsthilfe nach Krebs – Gruppe Glauchau im Landtag zu Besuch. Leiterin Gudrun Oehlkrug hatte einen Bus organisiert und 30 Mitreisende haben sich auf den Weg nach Dresden begeben.

Nach der Begrüßung im Foyer des Landtages durch ihre Abgeordnete nahmen sie auf der Tribüne im Plenarsaal Platz und verfolgten die Debatte zur Fachregierungserklärung „Moderne Umweltpolitik mit innovativen Lösungen für Sachsen.“ Bedauerlicherweise war die Zeit zum Zuhören viel zu kurz.

Bei dem Abgeordnetengespräch im Restaurant Chiaveri stellten die Frauen Ines Springer die unterschiedlichsten Fragen  – u.a. zur Disziplin während der Plenarsitzung, zur Entstehung eines Gesetzes, zum Ablauf der Plenartage, zu ihrer Arbeit im Landtag …

Eine ganz besondere Überraschung für alle war ein kurzer Besuch des Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, der sehr herzlich empfangen wurde.

„Die Selbsthilfegruppe bietet den Frauen einen Treffpunkt für Gedankenaustausch und den Zusammenhalt unter Gleichgesinnten. Das sie sich gemeinsam auf den Weg in unsere Landeshauptstadt gemacht haben, freut mich sehr – ich wünsche ihnen alles Gute, beste Gesundheit und ein gesegnetes Osterfest“, so Ines Springer als Vereinsbotschafterin der Frauenselbsthilfe nach Krebs.

Gruppenleiterin Gudrun Oehlkrug dankte im Namen aller für den interessanten Tag mit vielen neuen Eindrücken und die Möglichkeit, die Arbeit des Sächsischen Landtages konkret vor Ort kennenzulernen.




 

Kommentar schreiben