Betriebsbesuch

Glauchau (19. Juli 2018) | In der sitzungsfreien Zeit besucht Ines Springer verstärkt Betriebe in ihrem Wahlkreis – dieses Jahr liegt der Fokus auf KMU`s (kleine und mittlere Unternehmen).

Heute war die Landtagsabgeordnete bei Matthias Mattheuer auf seinem „Relsner“ Kräuter- und Gewürzhof. Der junge Mann mit dem grünen Daumen ist im Glauchauer Ortsteil fest verwurzelt. Sein Hoffest im Mai ist weit über die Ortsgrenzen bekannt und zieht Gäste aus Nah und Fern an. Er ist auf vielen Märkten in der Region unterwegs – unverwechselbar durch sein Markenzeichen, den Strohut. Ob an seinem Stand oder dem Hof  – es gibt eine große Auswahl an Kräutern und Gewürzen, gute Beratung und eine gemütliche Atmosphäre.

Besonders wichtig sind ihm Kommunikation und Flexibilität. Gemeinsam mit seiner Frau und den beiden Kindern lebt er seinen Traum auf dem schönen Fleckchen Erde Reinholdshain (Relsen).

Kräuter sind  heute aus der Küche nicht mehr wegzudenken – sie geben vielen Gerichten den richtigen Pep und tolle Würze und sind auch auf der Fensterbank ein nützlicher Hingucker.

Ines Springer: „Es ist bewundernswert, dass man sich als junge Familie so ein Anwesen vornimmt, dieses um- und ausbaut und aus einem ehemaligen Kolonialwarenladen einen Kräuterhof macht. Dies verlangt viel persönliches Engagement, Durchhaltevermögen, ein gutes Netzwerk, eine starke Familie.“

Kommentar schreiben