Europapolitik

Neun neue gemeinsame Projekte starten

Sachsen und Polen gemeinsam für Bildung, Naturschutz und Digitalisierung Im Rahmen des grenzübergreifenden Kooperationsprogramms Polen –Sachsen 2014 – 2020 können weitere neun Projekte umgesetzt werden. In Dresden tagte gestern (11. Dezember 2018) zum zehnten Mal seit dem Programmstart im Jahre 2015 der binationale Begleitausschuss. Aus den Bereichen der grenzübergreifenden Bildung…

Weiterlesen… »



12. Erzgebirgischer Weihnachtsmarkt in Brüssel

21. November 2018 | Zwei Jahre lang musste Brüssel auf einen echten Erzgebirgischen Weihnachtsmarkt verzichten. Nun aber ist es endlich wieder so weit. Am Abend eröffnet der Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, den 12. Erzgebirgischen Weihnachtsmarkt im Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel des Freistaates Sachsen. Die seit dem Jahr 2005 bestehende…

Weiterlesen… »



bewährtes Kooperationsprogramm fortführen

14. November 2018 | Der Freistaat Sachsen und die Tschechische Republik wollen auch in der neuen Förderperiode von 2021 bis 2027 das Programm zur Unterstützung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit fortsetzen und Mittel der Europäischen Union und nationale Beiträge für die weitere Entwicklung des gemeinsamen Grenzraums einsetzen. Dazu wurde heute in Dresden…

Weiterlesen… »



Wir brauchen ein starkes und einiges Europa

Regierungserklärung von Europaminister Schenk im Sächsischen Landtag 26. September 2018 | Europaminister Oliver Schenk hat für ein starkes und einiges Europa geworben und zugleich die Bedeutung europäischer Unterstützung für Regionen wie Sachsen hervorgehoben. „Wenn wir in einer dramatisch sich verändernden Welt auch in Zukunft für unsere Werte und Vorstellungen von…

Weiterlesen… »



Beratung über Zukunft der Agrarpolitik

Brüssel | Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt traf sich  am 24. September 2018 am Rande der auswärtigen Kabinettssitzung mit mehreren hochrangigen Vertretern der europäischen Agrarpolitik in Brüssel. Im Mittelpunkt der Gespräche standen für den Freistaat Sachsen entscheidende Themen: die Gestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) in der kommenden Förderperiode nach dem Jahr 2020…

Weiterlesen… »



Klare Forderungen aus Ostdtschl. an EU-Agrarpolitik

Schkeuditz bei Leipzig (13. Juni 2018) | Die Agrarministerinnen und -minister sowie die Bauernpräsidenten der ostdeutschen Länder waren sich bei ihrem Treffen einig: Die Vorschläge der Europäischen Kommission zur Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) nach 2020 entsprechen nicht ihren Erwartungen. Sie sind voll von Bürokratie, unkalkulierbar in den Details und teilweise unangemessen…

Weiterlesen… »



Diskussionsbedarf zu Verordnungsvorschlägen

Ehrgeizige Ziele einer neuen EU-Agrarpolitik sind mit finanziellen Kürzungen nicht zu erreichen Dresden (4. Juni 2018) | Die Europäische Kommission hat ihre Verordnungsvorschläge für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union nach 2020 vorgelegt. Formuliertes Ziel ist es, diesen Politikbereich grüner, bürokratieärmer und gerechter zu gestalten. Allerdings soll der landwirtschaftliche…

Weiterlesen… »



Handwerk in Sachsen steht für erfolgreiche

EU-Förderpolitik Brüssel | Europaminister Oliver Schenk hat am 23. Mai 2018 den hohen Stellenwert der EU-Förderung für den Freistaat Sachsen betont und erneut für eine angemessene Fortführung der Strukturhilfen geworben. „Für den Freistaat Sachsen ist und bleibt die EU-Strukturfondsförderung ein wichtiger Impulsgeber für Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung“, sagte Schenk am…

Weiterlesen… »



Vorschläge der EU-Kommission

… zum Finanzrahmen für 2021 – 2027 2. Mai 2018 | Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt erklärt zu den heute vorgelegten Vorschlägen der EU-Kommission zum Finanzrahmen nach 2020: „Ich habe bereits eine Stunde nach Vorlage der Vorschläge mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und meinen Länderkollegen gesprochen. Wir sind uns einig, dass eine…

Weiterlesen… »



Grundgedanken aus „ELER-Reset“ übernommen

Brüssel (24. April 2018) | Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt nahm heute auf Einladung des Vorsitzenden des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung des Europäischen Parlaments, Czesław Adam Siekierski, an einer interparlamentarischen Sitzung zur künftigen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) in Brüssel teil. Unter dem Titel „Auf dem Weg zur GAP nach 2020: Die…

Weiterlesen… »