fbpx

CDU stimmt neuem Gesetz zum Studium u. zur Aus- u. Fortbildung der sächsischen Polizei zu

Dresden (21. Dezember 2021) | Mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen hat der Sächsische Landtag heute das „Gesetz zur Neuordnung der Organisation von Studium, Ausbildung und Fortbildung der sächsischen Polizei“ beschlossen.

Dazu sagt der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Rico Anton: „Mit diesem Gesetz wird das Studium sowie die Aus- und Fortbildung der sächsischen Polizei grundsätzlich neu geordnet und damit zukunftsfest gemacht. Mit Blick auf aktuelle und künftige Herausforderungen von polizeilicher Führung und des Vollzugsdienstes sind gut ausgebildete Beamtinnen und Beamte für uns als CDU ein absolutes Muss.“

Der CDU-Innenpolitiker betont: „Gleichwohl gilt weiterhin, dass die Fachhochschule der Polizei keine Wissenschaftseinrichtung, sondern eine Behörde ist, die in erster Linie der vollumfänglichen und bestmöglichen Ausbildung von Polizisten in Sachsen dient. Unser Ziel ist es weiterhin, Sachsen zu einem der sichersten Bundesländer in Deutschland zu machen. Diese gesetzliche Neuordnung leistet dazu einen wichtigen  Beitrag.“

Ansprechpartner – Pressesprecher Christian Fischer
Tel. 0351 493 5610 • E-Mail: christian.fischer@slt.sachsen.de

Quelle: Pressestelle der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages

 

Kommentar schreiben