fbpx

bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion zum Bildungsmonitor 2020

Dresden | Am 14. August 2020 wurde der „Bildungsmonitor 2020“, die neue bundesweite Vergleichsstudie der Schulsysteme aller 16 Bundesländer, veröffentlicht. Sachsen landet darin zum 15. Mal in Folge als das beste Schulsystem bundesweit auf Platz 1! Besondere Stärken des sächsischen Bildungssystems liegen im Bereich Förderinfrastruktur, Schulqualität sowie der Vermeidung von Bildungsarmut und Internationalisierung.

Dazu sagt der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Holger Gasse: „Dass wir seit so vielen Jahren kontinuierlich den 1. Platz im Bildungsmonitor belegen, zeigt: Bei allen Herausforderungen in der sächsischen Bildungspolitik haben wir in den vergangenen Jahren vieles richtig gemacht. Und es ist ein Verdienst der sächsischen Lehrer und Erzieher!“

„Gleichzeitig gibt uns diese Studie aber auch Hausaufgaben mit auf den Weg. Deren Erledigung wird in Corona-Zeiten bestimmt nicht einfacher werden, ganz im Gegenteil!“

„So müssen wir den laufenden Generationenwechsel an den Schulen und Kitas weiter aktiv gestalten. Mit der Verbeamtung der Lehrer und der geplanten neuen Lehrerausbildung in Chemnitz haben wir dafür u.a. bereits passende Rahmenbedingungen geschaffen. Mit dem vorliegenden Entwurf eines Bildungsstärkungsgesetzes werden wir jetzt die Erzieherausbildung attraktiver machen und den Aufbau von Assistenzsystemen in Schulen und Kitas forcieren. Das gilt auch für den wichtigen Bereich der Digitalisierung, so dass wir unseren Weg zur Stärkung des gesamten sächsischen Bildungssystems konsequent fortsetzen“, so der CDU-Bildungspolitiker.

Alle Ergebnisse für Sachsen im Detail gibt’s im Bildungs-Blog des Kultusministeriums.

Ansprechpartner: Pressesprecher Christian Fischer • Tel.  0351 493 5610 • E-Mail: christian.fischer@slt.sachsen.de

Quelle: Pressestelle der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages

 

 

Kommentar schreiben