fbpx

CDU zur neuen Innovations- und Digitalagentur

Am 5. Februar 2020 stellten MDR und ZDF ihre Pläne zur Gründung einer gemeinsamen Innovations- und Digitalagentur mit Sitz in Leipzig vor.

Dazu sagt der Vorsitzende des CDU-Arbeitskreises „Wissenschaft, Hochschule, Medien, Kultur und Tourismus“, Oliver Fritzsche: „Die neue Innovations- und Digitalagentur von MDR und ZDF wird dem Medienstandort Leipzig einen wichtigen Impuls geben. Zugleich wird diese gute Entscheidung auch Sachsen als einen der bundesweit führenden Digital-Standorte weiter stärken. So reiht sich diese Neugründung im Medienbereich jetzt nahtlos in bereits bestehende Kompetenz- und Innovationszentren für Zukunftstechnologien ein, wie beispielsweise zur Industrie-Digitalisierung in Dresden oder auch für Energiewirtschaft und Smart Cities in Leipzig.“

Der CDU-Medienpolitiker Andreas Nowak betont: „MDR und ZDF beweisen mit dieser neuen Agentur, dass unsere wiederholten Forderungen nach mehr Kooperation und Bündelung von Ressourcen innerhalb des öffentlich-rechtlichen Systems nicht nur zukunftsweisend, sondern auch umsetzbar sind. Gut, dass beide Medienhäuser damit auch unterstreichen: Wir wollen neue digitale Angebote mit einem klar erkennbaren öffentlich-rechtlichem Profil gemeinsam noch schneller entwickeln! Das ist ein wichtiges Signal an alle Gebührenzahler und aus meiner Sicht nur konsequent, um auf die digitale Transformation in der Medienbranche und das veränderte Nutzungsverhalten weiter adäquat reagieren zu können.“

Ansprechpartner: Mario Dense | Telefon (0351) 493 5611 | Fax (0351) 493 5444 | E-Mail: Mario.Dense@slt.sachsen.de

Quelle: PRESSESTELLE der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages

Kommentar schreiben