Neuer Kreisvorstand gewählt

Limbach-Oberfrohna | Am Samstag, den 10. November 2018 wurde in der Parkschänke auf dem Kreisparteitag des CDU-Kreisverbandes Zwickau turnusgemäß ein neuer Kreisvorstand gewählt.

Marco Wanderwitz MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat,  wurde mit 97,6 Prozent der Stimmen erneut zum Kreisvorsitzenden gewählt. Erster stellvertretender Kreisvorsitzender wurde der Crimmitschauer Stephan Theuring. Als weitere Stellvertreter wurden Jan Hippold MdL und Dr. Michael Luther gewählt. In ihrer Funktion wurden Jan Löffler MdL als Schatzmeister und Sebastian Brückner als Mitgliederbeauftragter bestätigt.

 

Den geschäftsführenden Kreisvorstand unterstützen die 14 gewählten Beisitzer: Oberbürgermeister Stefan Czarnecki | Tronje Hagen | Inge Krauß | Marcel Kruppa | Bürgermeisterin Kathrin Köhler | Bürgermeisterin Ines Liebald | Gerald Otto MdL | Sascha Riedel | Margitta Röhner | Nadine Sachs | Claudia Schmidt | Bürgermeister Carsten Schmidt | Christian Siegel und Andreas Wagner.

In seinem Rechenschaftsbericht zog der Kreisvorsitzende Bilanz der letzen zwei Jahre und gab einen Ausblick ins Wahljahr 2019. Der Landkreis Zwickau entwickelt sich weiterhin wirtschaftlich gut, die Bevölkerungsentwicklung stabilisiert sich. Viel Neues konnte geschaffen werden. Weiterhin gibt es eine Menge zu tun, um insbesondere für Familien attraktiv zu sein, als Bildungs-, Wirtschafts- und Tourismusstandort weiterhin zu punkten.

Im Landkreis errang die CDU bei der Bundestagswahl im September 2017 erneut beide Direktmandate. Stärkste politische Kraft vor Ort zu bleiben – dies ist das Ziel der CDU für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019. Auf einem Parteitag im Februar in Glauchau werden dafür die Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt.

Für die Landtagswahl am 1. September 2019 sind die Nominierungen abgeschlossen. Die Kreis-CDU tritt mit den jeweils direkt gewählten Amtsinhabern Kerstin Nicolaus, Ines Springer, Jan Hippold, Jan Löffler und Gerald Otto an. Auch hier ist das erklärte Ziel die Verteidigung aller Direktmandate, um im politischen Dresden den Einfluß der Region zu sichern.

Die CDU hat im Landkreis aktuell 801 Mitglieder und ist damit die mit großem Abstand mitgliederstärkste Partei. Ihre Jugendorganisation Junge Union (JU) hat 102 Mitglieder und ist damit der drittgrößte JU-Kreisverband in Sachsen. Die CDU stellt aktuell im Landkreis Zwickau mit Dr. Christoph Scheurer den Landrat, mit Angelika Hölzel und Carsten Michaelis beide Beigeordnete, drei der sechs Oberbürgermeister und 9 der 27 Bürgermeister. Weit mehr als jede andere Partei vor Ort.
(mit Quelle und Bilder: CDU Zwickau)

Kommentar schreiben