Denkfabrik am 5. März

Die Denkfabrik Sachsen geht am 5. März 2018 auf dem Flughafen Dresden in eine neue Runde. Sie hat sich zu einer wichtigen Plattform des politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Dialogs entwickelt.

Michael Kretschmer, Landesvorsitzender der Sächsischen Union und Ministerpräsident des Freistaates Sachsen: „Wir müssen schon heute jene Entscheidungen treffen, die für unsere Gesellschaft auch in zehn oder fünfzehn Jahren wichtig sind. Zwei zentrale Fragen stehen dabei im Vordergrund: Wovon wollen wir leben? Und: Wie wollen wir zusammenleben? Gesellschaftlichen Zusammen-halt können wir nur dann gewährleisten, wenn einerseits ein stabiles wirtschaftliches Fundament für Wohlstand und Chancenreichtum sorgt, andererseits wir auch Sorge dafür tragen, dass Menschen füreinander da sein können, in der Familie, im Beruf wie im Ehrenamt.“

Unter dem Motto »Wie wollen wir leben? – Visionen für Sachsen 2030« werden Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft mit Beteiligung des Publikums in vier parallel stattfindenden Fachforen diskutieren.

Für den Abend ist folgendes Programm vorgesehen:

16.30 Uhr Einlass – Möglichkeit zum Besuch des Ausstellerbereiches
17.30 Uhr
Eröffnung | Alexander Dierks MdL, Generalsekretär der Sächsischen Union
Begrüßung | Michael Kretschmer, Landesvorsitzender der Sächsischen Union und
Ministerpräsident des Freistaates Sachsen
18.00 Uhr Denkanstoss | Ralf Rangnick, Sportdirektor RB Leipzig
ab 18.45 Uhr die vier Fachforen tagen
 20.15 Uhr
DENKFABRIK-Lounge
Besuch der Präsentationsstände, Gespräche und Kontakte, Rahmenprogramm, Büffet & Bar

Weitere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zum Erwerb einer Eintrittskarte finden Sie online unter www.denkfabrik-sachsen.de.

mit Quelle: denkfabrik.cdu-sachsen.de

Kommentar schreiben