Erfolgreiche Wismut-Sanierung fortsetzen

Dresden (21. Juni 2017) | Heute debattierte der Sächsische Landtag über 15 Jahre Sanierung der Wismut-Standorte.

Dazu sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Frank Heidan: „Wenn wir uns heute die ehemaligen Bergbau-Landschaften in Sachsen anschauen, kann man von blühenden Landschaften sprechen. Man muss heute zwei Mal hinschauen, um zu sehen, wo früher Bergbau war. Die Sanierung der Wismut war in den vergangenen 15 Jahren erfolgreich und muss über das Jahr 2022 hinaus gehen.“

Der CDU-Abgeordnete Alexander Krauß aus Schwarzenberg sprach sich für eine Fortschreibung des Verwaltungsabkommens zwischen Bund und Land zu den Wismut-Altstandorten aus. „Wir brauchen das Abkommen, um alle geplanten Projekte abwickeln zu können. Die Kostenschätzung für das laufende Abkommen wurde 2006 gemacht. Seitdem haben sich die Preise aber deutlich erhöht.“

Ansprechpartner: Pressesprecher Christian Fischer | Telefon (0351) 493 5610 | Fax (0351) 493 5444 | E-Mail: christian.fischer@slt.sachsen.de

Quelle: PRESSESTELLE der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages

Kommentar schreiben