fbpx

Europäischer Tag der Restaurierung

Am 13. Oktober 2019 findet zum 2. Mal der Europäische Tag der Restaurierung statt. »Gesichert: die Spuren der Zeit« lautet das diesjährige Motto, das alle Kulturgüter gleichermaßen betrifft. Der europäische Tag der Restaurierung wird ausgerufen vom Europäischen Dachverband der Restauratorenverbände. Europa- und deutschlandweit geben Restauratoren an diesem Tag Einblicke in ihre Arbeitsplätze, die sich in privaten Ateliers, den Hochschulen, Museen, Denkmalämtern und Schlösserverwaltungen befinden.

Das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (LfD) lädt gemeinsam mit dem Freundeskreis Schloss Wildenfels e.V. zu Expertenführungen in das Schloss Wildenfels ein. Die freiberuflichen Restauratorinnen Roxana Naumann und Henrike Tuchel stellen ihre Arbeit an den einzigartigen Seiden- und Papiertapeten vor, welche seit 2008 in Zusammenarbeit mit dem LfD aufwendig konserviert und restauriert werden.

Programm 13. Okktober 2019 | Schloss Wildenfels

  • 10.30 Uhr – Eröffnung Tag der Restaurierung
  • 11.00 und 14.00 Uhr  – Kurzvortrag und Führungen durch die historischen Räume mit Erläuterungen zur Restaurierung durch Dipl.-Rest. Roxana Naumann, Dipl.-Rest. Henrike Tuchel, freie Restauratorinnen; Dipl.-Rest. Christine Kelm, LfD, Referatsleiterin Restaurierung
  • 10.00 bis 18.00 Uhr –  Schloss Wildenfels für Besucher geöffnet

Schloss Wildenfels bei Zwickau erhielt im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert unter den Grafen Solms-Wildenfels eine reiche, künstlerisch anspruchsvolle Ausstattung mit Wand- und Deckenmalereien sowie Tapeten. Ein besonderes Juwel ist der »Blaue Salon« mit seinen außergewöhnlichen orientalischen Seidentapeten. Besonders sind auch das »Chinesische Kabinett« mit detailreichen Seidenapplikationen, der »Große Rote Salon« mit den Tapeten aus Seidenjacquard oder der »Kleine Rote Salon« mit seinen aufwendig gestalteten chinoisen Papiertapeten sowie einer Leinwandtapete mit Panoramamalerei. Nach 1945 sind die Tapeten schwer geschädigt worden. Entsprechend kompliziert sind die erforderlichen konservatorischen und restauratorischen Maßnahmen. Dank des Engagements des Freundeskreises Schloss Wildenfels e.V. und mithilfe der Stadt Wildenfels sowie zahlreicher Förderer ist es gelungen, die Innenräume Stück für Stück wieder zu altem Glanz zu erwecken und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Im Jahr 2018 erhielt der Verein für sein fortwährendes bürgerschaftliches Engagement den »Deutschen Preis für Denkmalschutz«.

Informationen über weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.tag-der-restaurierung.de

Quelle und weitere Infos: Medienservice Sachsen

 

Kommentar schreiben