Europäischer Tag des Notrufs 112

Logo-notruf-112-europaweit11.2.2017 | Der heutige Tag wurde auf Grund seiner Zahlenkombination im Datum  11.2. gemeinsam vom Europäischen Parlament, dem Rat der Europäischen Union und der EU-Kommission  im Jahr 2009 zum jährlichen Europäischen Tag des Notrufs 112 erklärt.

Der Tag soll den Bekanntheitsgrad der lebensrettenden Rufnummer steigern. Egal ob zu Hause, auf Arbeit oder im Urlaub – ob in Deutschland oder in der Europäischen Union – es gilt überall: „Bei Gefahr und Lebensgefahr: 112 wählen!“. Dieser Notruf ist EU-weit kostenlos – auch aus dem Mobilfunknetz, ohne komplizierte Vorwahlen. Unter der 112 ist immer eine Leitstelle zu erreichen, die je nach Notfall die zuständigen Organisationen alarmiert (Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr).

Dabei fragen die Mitarbeiter der Leitstelle in Form der fünf  W-Fragen die wichtigsten Daten ab.

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Wer ruft an?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind betroffen?
  • Welche Art der Erkrankung oder Verletzung liegt vor?

Danach sollte man Rückfragen der Leitstelle abwarten.

weitere Informationen zum Europäischen Tag des Notrufs 112 finden Sie unter:

Logo-Bild von EuropeDirect (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Kommentar schreiben