Fördermittelbescheidübergabe

Meerane (19. Dezember 2018) So kurz vor Weihnachten trafen sich die Vertreter des Förderkreis Friedhof Meerane e.V. zu einem schönen Anlass. Erhielt doch die ev.-luth. Kirchgemeinde Meerane einen Zuwendungsbescheid* vom Landesamt für Denkmalpflege des Freistaates Sachsen in Höhe von 103.150 Euro zur Kofinanzierung von Maßnahmen aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm VII der Beauftragten des Bundes für Kultur und Medien (BKM). Den Bescheid übergab heute die Landtagsabgeordnete Ines Springer. Nun kann der dritte Bauabschnitt der Sanierung – die Instandsetzung des Innenraumes der neuen Friedhofshalle starten.

„Für uns als Freistaat Sachsen ist es wunderbar, wenn im Bund beschlossen wird BKM-Mittel auszureichen. Dank an unseren Bundestagsabgeordneten Carsten Körber, der sich in Berlin im Haushalts- und Finanzausschuss dafür einsetzt, dass diese in unsere Heimat Sachsen fließen. Vom Bund erhalten die Meeraner Fördermittel in Höhe von 138.100 EURO. Dank gilt in erster Linie jedoch Herrn Dr. Ohl, der mit positiver Zähigkeit die Kraft und Menschen gefunden hat, dieses Vorhaben über die lange Zeit zu bewegen – stellvertretend für alle Meeraner und Westsachsen sage ich Dankeschön.“

„Die Sanierung der neuen Friedhofshalle Meerane ist ein richtiges Bürgerprojekt – von der Kirchgemeinde und der Stadtgemeinde – welches schon über viele Jahre gemeinsam gestemmt wird. Dank an den Bund und das Land, ohne deren Gelder dies alles nicht möglich wäre.“  so Dr. med. Peter Ohl, Bürgermeister a.D. „Wir sind wieder einen Schritt weiter – ein Ende ist in Sicht. Es ist mir eine große Freude, dass Ines Springer heute hier ist.“

*Die Zuwendungen stammen aus Steuermitteln. Diese Steuermittel werden auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes zur Verfügung gestellt.

Kommentar schreiben