im Landtag zu Besuch

Remse/Weidensdorf/Dresden (14. März 2018) | Auf Einladung von Ines Springer besuchten heute 33 Seniorinnen und Senioren aus Remse und Weidensdorf den Sächsischen Landtag. In lockerer Runde fand das Abgeordnetengespräch im Restaurant Chiaveri statt. Eine besondere Überraschung war der ungeplante Kurzbesuch unseres Ministerpräsidenten Michael Kretschmer.

Nach kurzen einführenden Worten gings für Ines Springer von Tisch zu Tisch. Die Senioren hatten viele Fragen – das Themenspektrum reichte vom Radweg Remse, Schule, Hochwasserschutz über den beruflichen Hintergrund, den Verdienst bis hin zur Ernährung.

Nach dem Abgeordnetengespräch erhielt die Seniorengruppe durch den Besucherdienst eine umfassende Einführung in Geschichte und Bedeutung des Landtages und sie verfolgten einen Teil der 68. Plenarsitzung auf der Besuchertribüne.

Die Senioren dankten ihrer Landtagsabgeordneten für die Organisation und die Möglichkeit, die Arbeit des Sächsischen Landtages konkret vor Ort kennenzulernen. Eine Abgeordnete „zum Anfassen – die mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht“, so die einhellige Meinung.

Ines Springer: „Das rege Interesse an meiner Arbeit freut mich sehr. Politik lebt vom Kontakt halten zur Basis sowie dem Meinungs- und Gedankenaustausch, um gemeinsam für unsere Region etwas zu bewegen.“

 

 

 

 

Kommentar schreiben