fbpx

Kommunalpolitiker der Region bei der Kanzlerin

20151126_treffen bei der BundeskanzlerinBerlin (26. November 2015) | Heute waren auf Einladung von Marco Wanderwitz, Mitglied des Deutschen Bundestages, der Präsident des Sächsischen Landkreistages, Erzgebirgslandrat Frank Vogel, und acht Bürgermeister der Region zum persönlichen Gespräch zu den aktuellen Herausforderungen der Flüchtlingsfrage bei Bundeskanzlerin Angela Merkel.

An dem einstündigen Gespräch in Berlin im Bundeskanzleramt nahmen – Landrat Frank Vogel und Marco Wanderwitz MdB,  – die mittelsächsischen Bürgermeister Andreas Graf [Lichtenau] und Ronny Hofmann [Lunzenau],  – die erzgebirgischen Bürgermeister Nico Dittmann [Thalheim], Carsten Michaelis [Jahnsdorf], Thomas Probst [Burkhardtsdorf] und Stephan Weinrich [Niederdorf] – sowie aus dem Landkreis Zwickau der Oberbürgermeister Lars Kluge [Hohenstein-Ernstthal] und Bürgermeister Daniel Röthig [Callenberg] teil.

Ohne feste Tagesordnung tauschten sich die CDU-Kommunalpolitiker mit der Kanzlerin sowohl zu den konkreten Herausforderung der Unterbringung und Integration vor Ort, als auch zu den europäischen und internationalen Fragen im Zusammenhang mit den Flüchtlingen aus. Es ging u.a. auch um die innere Sicherheit, sowohl die Thematik Kriminalität durch Flüchtlinge, als auch die durch Rechtsradikale betreffend. Auch über das wichtige ehrenamtliche Engagement wurde gesprochen. Die Kommunalpolitiker sprachen zudem die Herausforderung für die kommunalen Haushalte an.

„Ich bin froh, dass dieser Termin zu Stande gekommen ist. Wir Bundestagsabgeordneten sind zwar das natürliche Bindeglied zwischen den Wahlkreisen und der Bundesregierung – aber außergewöhnliche große Aufgaben bringen mit sich, dass man auch einmal die üblichen Wege verlassen muß. Für unsere Kanzlerin sind solche Gespräche unheimlich wichtig. Angela Merkel weiß sehr genau, was die Sorgen der Menschen und die Herausforderungen vor Ort sind“, so Marco Wanderwitz.

Quelle: Pressemitteilung Marco Wanderwitz MdB | Foto: Bundesregierung / Marvin Ibo Güngör

 

Kommentar schreiben