fbpx

Lückenschluss Mulderadweg

Am Dienstag, dem 27. Juli 2021 war die Landtagsabgeordnete Ines Springer mit weiteren Fahrradbegeisterten auf einem Stück des Mulderadweges zwischen Glauchau und Remse auf der B175 per Pedes unterwegs, um erneut auf die Situation aufmerksam zu machen. Die Radfahrer nutzen die Straße gemäß der Straßenverkehrsordnung [StVO] – jeder der mitfuhr war für die Sicherheit seines Rades und seine Eigene selbst verantwortlich.

Ines Springer: „Heute hat sich zum wiederholten Mal gezeigt, wie dringend nötig der Lückenschluss des Mulderadweges ist. Den Radfahrern, die gemeinsam mit uns dieses Anliegen verdeutlicht haben und den seit Jahrzehnten fehlenden Lückenschluss so immer wieder in den Fokus rücken, danke ich herzlich. Nur dieser Lückenschluss kann entscheidend dazu beitragen, dass Gefahrenquellen vermieden werden. Dank an die Pressevertreter für die mediale Begleitung.“

      

     

⇒ https://www.freiepresse.de/zwickau/glauchau/radelnder-protest-im-muldental-artikel11627290

⇒ https://www.radiozwickau.de/beitrag/protestfahrt-auf-b175-wegen-fehlendem-radweg-694919/

Kommentar schreiben