Neue Ausstellung

Glauchau | Im Schloss Hinterglauchau, Schlossplatz 5 a wird seit dem 16. September eine neue Ausstellung gezeigt – „OSTFORM – Funktional und langlebig – Formgestaltung in der DDR“.

Zu sehen während der Öffnungszeiten im Museum und der Kunstsammlung: Dienstag bis Freitag von 9 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr | Samstag und Sonntag von 14 – 17 Uhr

Knappe Rohstoffe und kreative Gestalter waren zumeist die Voraussetzung für oft zeitlose, funktionale und langlebige Gebrauchsgegenstände in bauhäuslicher Tradition. Die Ausstellung soll Teile der Geschichte des ostdeutschen Designs (oder auch industrielle Formgestaltung) als Bestandteil der gesamtdeutschen Industriekultur seit 1945 zeigen. Ausgewählte Entwicklungen und Ergebnisse der industriellen Formgestaltung in den Jahren der DDR zeigen, dass Objekte, Geräte oder Alltagsgegenstände von hohem ästhetischen Wert und ausgeprägter Funktionalität geschaffen wurden. Ein Beispiel von 200 gezeigten Objekten bildet der sogenannte Schaukelwagen des international bekannten Bildhauers Prof. Hans Brockhage. Der Schaukelwagen wurde an der Ulmer Hochschule ausgezeichnet, auf der Triennale in Mailand prämiert und im berühmten Museum of Modern Art in New York gezeigt.

mit Quelle: Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau

Kommentar schreiben