Nominierung Landtagswahl

sehr gutes Wahlergebnis für Ines Springer MdL – Direktkandidatin mit 97 Prozent im WK 8 | Zwickau 4 für die Landtagswahl 2019 nominiert

Glauchau (01.Oktober 2018) | Der CDU-Kreisverband Zwickau nominierte heute zwei Direktkandidaten für die Landtagswahl 2019 in den Wahlkreisen (WK) 8 | Zwickau 4 und WK 6 | Zwickau 2. Damit haben die Zwickauer die Aufstellung der CDU-Kandidaten eröffnet. In den kommenden Wochen werden in allen 60 Wahlkreisen die Kandidaten für den 7. Sächsischen Landtag 2019 von der Parteibasis nominiert. Der Landkreis Zwickau hat fünf Wahlkreise (WK 5 bis 9) und je Wahlkreis wird ein Direktkandidat aufgestellt.

Die Erste, die den Reigen der Nominierungen der CDU in Sachsen eröffnet hat, ist Ines Springer MdL (Mitglied des Sächsischen Landtages). Sie wurde von den CDU-Mitgliedern des Wahlkreises 8 | Zwickau 4 mit dem sehr guten Ergebnis von 97 Prozent gewählt.

Die Wahlkreismitgliederversammlung wurde geleitet von Marco Wanderwitz MdB, Parlamentarischer Staatssekretär für Bau und Heimat im Bundesministerium des Innern und Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Zwickau. Dem Tagungspräsidium gehörten Landrat Dr. Christoph Scheurer und Marcel Kruppa, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Glauchau an.

Ines Springer : „Danke, aufrichtig an alle meinen Dank. Ich bin gerührt, dass ich bei der dritten Nominierung diese große Zustimmung erhalten habe. Mit aller Demut freue ich mich  über dieses gute Ergebnis. Danke, dass sie heute abend hier waren und an alle, die bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen haben. Dank an meine Vertrauenspersonen, die mich schon so lange begleiten.

Lassen Sie uns als CDU die besten Angebote machen, damit es uns gemeinsam gelingt den Wahlkreis direkt zu gewinnen. Ich lade Sie alle herzlich ein mitzumachen – Für Sachsen  – Für den Wahlkreis – Für unsere Region.“

 

Kommentar schreiben