Radlerfrühling im Muldental

Glauchau /Remse /Waldenburg /Wolkenburg /Penig /Lunzenau | Der 1. Mai steht seit 19 Jahren ganz im Zeichen der Pedalritter – beim Radlerfrühling im Muldental können Fahrradbegeisterte in der Zeit von 10 bis 17 Uhr auf den gekennzeichneten Routen das reizvolle Muldental erfahren. Ob Jung oder Alt, ob Groß oder Klein, ob in Familie oder mit Freunden – die abwechslungsreiche Strecke bietet für jederman viele interessante Haltepunkte. Feuerwehren, Vereine, touristische Einrichtungen und Gastwirte kümmern sich um die vielfältigen Angebote.

Glauchau ist erneut ein Teil der wunderschönen Strecke. Die Radler erwartet entlang der Strecke die ursprüngliche Flusslandschaft im wunderschönen Frühlingsgewand. Dank verschiedener Streckenprofile kommen Familien genauso auf ihre Kosten wie Radsportler auf der Suche nach Herausforderungen. Allerhand attraktive Sachpreise werden verlost und so heißt es an den einzelnen Stationen wieder fleißig Stempel sammeln.

In diesem Jahr erhält der Radlerfrühling prominenten Besuch – Ministerpräsident Michael Kretschmer wird gegen 12.30 Uhr in Remse erwartet. Er folgt einer Einladung des Seniorenvereins Remse. Nach Gesprächen geht`s per Pedes nach Waldenburg. Dort wird der Ministerpräsident gegen 14 Uhr eine Münze vor dem historischen Schlossportal prägen.  (Hintergrund – am 14. März 2018 besuchten 33 Seniorinnen und Senioren aus Remse und Weidensdorf den Sächsischen Landtag. Mitten im lockeren Abgeordnetengespräch mit Ines Springer (CDU) gab es im Restaurant Chiaveri eine besondere Überraschung – ein Treffen mit dem Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Kurzerhand luden die Senioren ihn nach Remse zum Radlerfrühling ein – er schaute spontan in sein Handy und sagte kurzentschlossen zu – so nahm die Geschichte ihren Lauf.)

Stationen zum Radlerfrühling | Glauchau

10 – 17 Uhr

  • Gelände der Glauchauer Feuerwehr Erich-Fraaß-Straße | Buntes Familienprogramm mit Technikvorführung, Rundfahrten, Musik, Hüpf­burg, Vorführungen der Jugendfeuerwehr | gastronomische Versorgung aus der Gulaschkanone, Roster, hausbackenem Kuchen uvm.
  • im Bahnhof Glauchau | Modellbahnausstellung für Groß und Klein der IG Traditionslok 58 3047 e.V.

Remse

10.00 Uhr Feuerwehrdepot | traditionelle Eröffnung des 19. Radlerfrühlings mit Maibaumsetzen, Fassbieranstich durch den Bürgermeister, es spielt die Feuerwehrkapelle St. Egidien

10 – 17 Uhr

  • gastronomische Versorgung mit Gulaschkanone, Roster, Kaffee und hausgebackenem Kuchen, Fassbier und alkoholfreien Getränken

ab ca. 14 Uhr

  • Showprogramm einer Tanzgruppe | Showübungen der Jugendfeuerwehr

Waldenburg

10 – 17 Uhr

  • Schloss Waldenburg | Führungen durch die fürstlichen Wohn- und Repräsentationsräume und Führungen durch die Ausstellung „Credo musicale“– Bau und Wesen der Orgel mit Orgelsvorspiel
  • Naturalienkabinett | Besuch zum ermäßigten Tarif
  • „Fahr Rad- aber sicher!“- Fahrradparcours, Seh- und Reaktionstest der Gebietsverkehrswacht Chemnitzer Land e.V. vor dem Museum
  • Glänzelmühle | Glänzelmühle: historischer Biergarten am Mühlenteich | Livemusik mit „Hawks & Dove“ | frisch geräucherte Forelle, hausbackener Kuchen und Herzhaftes vom Grill
  • Schatzsuche für Kinder am Badehaus im Grünfelder Park (10.30 – 17 Uhr)
  • Atelier unter´m Birnbaum geöffnet
  • Keramikwerkstatt Waldenburg | Café und Töpferwerkstatt geöffnet

10 – 15 Uhr

  • offene Lutherkirche

10 – 16 Uhr

  • Freiheitsplatz | Flohmarkt Trödel- u. Antikes, Keller- u. Dachbodenfunde

Niederwinkel

10 – 17 Uhr

  • Gaststätte Goldener Hahn | leckeres Eis und deftige Kartoffelsuppe aus der Gulaschkanone

11 – 15 Uhr

  • offene Kirche Niederwinkel

Franken

10 – 17 Uhr

  • Backhaus Franken | frisch gebackenes Brot und Kuchen aus dem Lehmbackofen, Roster vom Grill, Fischbrötchen
  • Hoffest FERMILA | Hofcafé mit Sonnenterrasse, hausgebackener Kuchen und Brot aus dem Holzbackofen von Heidi Pester, Käseherstellung aus frischer Rohmilch mit Verkauf vor Ort im Hofkäseladen, Stallbesichtigungen uvm. | Pflanzenflohmarkt und Tauschbörse

Wolkenburg

10 – 17 Uhr

  • Bergamtshaus | Rundgang durch die Ausstellung mit Wissenswertem zum historischen Bergbau, gastronomische Versorgung
  • Brückencafé geöffnet
  • Schloss Wolkenburg | Besichtigung der Sonderausstellung
  • Abenteuerspielplatz an der Mulde | Feuerwehr-Infomobil, Hüpfburg, hausgebackener Kuchen und Kaffee, Mutzbraten und Roster vom Grill, „Wolkenburger Feuerwehrtopf“ aus der Gulaschkanone
  • Kirche St. Mauritius geöffnet

Dürrengerbisdorf

10 – 17 Uhr

  • Bauernmuseum Dürrengerbisdorf | Museumsbesuch, Fahrrad- und Moped-Oldtimerausstellung – Testfahrten möglich, großer Scheunentrödelmarkt, erfrischende Getränkeauswahl

Penig

10 – 18 Uhr

  • Gelände der Peniger Feuerwehr | Roster, Steaks und Schaschlik vom Holzkohlegrill, Kaffee und hausgebackener Kuchen, Fassbier und alkoholfreie Getränke, Kinderschminken, Technikschau der Freiwilligen Feuerwehr Penig |10 Uhr – Frühschoppen und schmücken des Maibaums | 14.45 Uhr – Verabschieden von Kindern in die Jugendfeuerwehr | 15 Uhr – Maibaumsetzen | 15.30 Uhr – Auftritt der Musikschule Fröhlich
  • Kellerberge Penig | Besichtigung der unterirdischen Kellergänge (10 – 17 Uhr)

Arnsdorf

10 – 17 Uhr

  • Landgasthof „Zur guten Quelle“ | Bärlauch – und Spargelcremesuppe, Salste und kleine Snacks

Lunzenau

10 Uhr

  • Heimathaus Lunzenau | Besuch des Heimathauses, Kaffee & Kuchen, Getränke & Gegrilltes

Rochsburg

10 – 17 Uhr

  • Museum Schloss Rochsburg | Besichtigungen, Sonderausstellung

Auf dem gesamten Streckenverlauf gibt es 19 Stempelstellen. Erwachsene, die mindestens 12 Stempel und Kinder, die mindestens 8 Stempel nachweisen können, nehmen an einer Verlosung teil.

Bild Radlerfrühling © Tourismusamt Waldenburg

zum Herunterladen: der Flyer (Programminhalte) [*.pdf | 2,8 MB] | der Streckenverlauf [*.pdf | 2,2 MB]

mit Quelle: waldenburg.de

Kommentar schreiben