fbpx

Sachsen Classic unterwegs

20160816_sachsenclassic18.08.2016 | Die 14. „Sachsen Classic“ ist vom 18. bis 20. August auf den Straßen unterwegs. Die sächsische Bilderbuch-Kulisse auf malerischen Strecken, gesäumt von motorbegeisterten Zuschauern am Wegesrand, verleiht dieser Rallye ihr ganz besonderes Flair.

Acht Jahrzehnte Automobilgeschichte – 180 rollende Raritäten – Sachsens Automobilmuseum ist wieder on Tour. An vielen Stellen gibt es für die Zuschauer die Gelegenheit ganz nah dran zu sein, ob beim Sammeln zu den Pausen, in Aktion, bei Zeitkontrollen oder auch beim Zieleinlauf in Zwickau, Bad Elster oder Chemnitz.

Los geht es am Donnerstag, dem 18. August mit dem Start um 12.01 Uhr auf dem Platz der Völkerfreundschaft in Zwickau. Dann starten  im 30-Sekunden-Takt die Raritäten zur Etappe „Jubilare“ über 125 km. Zum Zieleinlauf werden die Karossen gegen 15.30 Uhr zurückerwartet.

Tag Zwei startet um 8.01 Uhr auf dem Platz der Völkerfreundschaft und führt über 246 km ins Vogtland – wo in Bad Elster gegen 15.40 Uhr die ersten Automobile erwartet werden.

Tag Drei ist geprägt von einer Besonderheit – nachdem um 8.01 Uhr der Start in Bad Elster erfolgt ist, geht es gegen 11.30 Uhr über die Steile Wand in Meerane – gegen 13.20 Uhr werden die Karossen auf dem Sachsenring zum 18. Sächsischen Verkehrssicherheitstag zur Wertungsprüfung vor der Kulisse von tausenden Zuschauern erwartet. In Chemnitz zum Großen Finale beim Zieleinlauf haben die Zuschauer Gelegenheit die Fahrzeuge ab 15.15 Uhr zu bewundern.

mit Quelle  | Bild: Motor Presse Stuttgart

 

Kommentar schreiben