Schulsozialarbeit dauerhaft verankern

CDU zieht erfolgreiches Fazit nach einem Jahr Landesprogramm

Dresden | Am 31. Mai 2018 diskutierten die Abgeordneten des Sächsischen Landtages in einer Aktuellen Stunde über das Landesprogramm Schulsozialarbeit und die Erfahrungen nach einem Jahr Bestehen.

Dazu sagt der sozialpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Alexander Dierks: „Jeder Schüler muss seines eigenen Glückes Schmied sein, die Schule erfolgreich absolvieren und dann in ein selbstbestimmtes Leben starten. Dazu leistet Schulsozialarbeit einen wichtigen Beitrag.“

Und der CDU-Bildungspolitiker Patrick Schreiber: „Schulsozialarbeiter helfen auch dabei, dass Schüler mit den Veränderungen in unserer Gesellschaft besser zurecht kommen. Dies zeigen zahlreiche Beispiele vor Ort und deshalb ist es wichtig, Schulsozialarbeit als dauerhafte Institution im sächsischen Bildungssystem zu verankern.“

Ansprechpartner: Pressesprecher Christian Fischer | Telefon (0351) 493 5610 | Fax (0351) 493 5444 | E-Mail: christian.fischer@slt.sachsen.de

Quelle: PRESSESTELLE der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages

 

Kommentar schreiben