Tag der Städtebauförderung

Am 13. Mai 2017 findet zum dritten Mal bundesweit der „Tag der Städtebauförderung“ statt. An diesem Tag können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über konkrete Maßnahmen der Städtebauförderung in ihrer Stadt informieren.

Bereits in den vergangenen beiden Jahren hatte sich die Stadt Meerane beteiligt. 2015 luden Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer und das Dezernat Bauwesen und Umwelt zu einem 14 Stationen umfassenden Stadtrundgang ein, bei dem Wandel und Entwicklung in Meerane gezeigt und über laufende Förderprogramme informiert wurde. 2016 nutzten zahlreiche Meeranerinnen und Meeraner zum „Tag der Städtebauförderung“ die Gelegenheit, das denkmalgeschützte Gebäude Sozialhaus „Alte Post“ vor der Sanierung vom Keller bis zum Boden in Augenschein zu nehmen und sich über die geplanten Arbeiten zu informieren.

Auch 2017 ist die Stadt Meerane beim „Tag der Städtebauförderung“ wieder mit dabei. Am Samstag, 13. Mai 2017, stehen das nun fertiggestellte Sozialhaus „Alte Post“ in der Poststraße 26 und das Volkshaus, Friedhofstraße 5b, im Mittelpunkt. In der Zeit von 9.30 bis 11 Uhr sind beide Gebäude für interessierte Bürgerinnen und Bürger geöffnet.

  • Im Gebäude der königlich-sächsischen Post, dem heutigen Sozialhaus „Alte Post“, können am 13. Mai die sanierten Räumlichkeiten besichtigt werden. Mit einer Bildpräsentation wird zur Historie des Hauses, zum Zustand vor den Sanierungsarbeiten und zur Fertigstellung informiert. Enthüllt wird auch eine Erinnerungstafel.
  • Im Volkshaus gibt es in den Räumen des Jugendclubs eine kleine Informationsveranstaltung zu den geplanten Baumaßnahmen des denkmalgeschützten Gebäudes. Gefördert werden diese Maßnahmen über das „Bundesprogramm Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“. Zu sehen sind historische Dokumente, Baupläne und Fotos.

mit Quelle: Stadt Meerane | weitere Informationen zum „Tag der Städtebauförderung“ finden Sie hier

Kommentar schreiben