fbpx

Beiträge zum Stichwort ‘ agrarpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages Andreas Heinz ’

Sachsen hat Naturschutz im neuen Doppelhaushalt weiter im Blick

Koalition setzt im neuen Doppelhaushalt Schwerpunkte bei Wolfsprävention, Trinkwasser, Nitratmessstellen und Energiemanagement Auf seiner Sitzung am 22. April 2021 hat der Umwelt- und Landwirtschaftsausschuss des Sächsischen Landtages die Änderungsanträge der Koalitionsfraktionen zum Haushaltsentwurf der Staatsregierung für 2021/2022 beschlossen. Dazu sagt der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages, Andreas Heinz:…

Weiterlesen… »



Gemeinsame EU-Agrarpolitik muss Interessen sächsischer Landwirte berücksichtigen

Dresden (24. März 2021) | Auf Antrag der CDU-Fraktion debattierte heute der Sächsische Landtag über die zukünftige Ausgestaltung der europäischen Agrarpolitik. Dazu sagt der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages, Andreas Heinz: „Unsere Agrarstruktur im Osten ist historisch gewachsen. Unsere Mehrfamilienunternehmen sind modern aufgestellt und wettbewerbsfähig. Aufgrund ihrer Struktur…

Weiterlesen… »



CDU fordert Dialog mit Bauern auf Augenhöhe für Akzeptanz notwendiger Maßnahmen

Dresden (30. November 2020) | Heute Nachmittag werden der Sächsische Landesbauernverband und die Initiative „Land schafft Verbindung“ erneut zu einer Bauern-Demo in Dresden aufrufen. Damit wollen sie ihrer gemeinsamen Forderung nach einer neuen Landesdüngeverordnung Ausdruck verleihen. Diese soll die Ausweisung nitratbelasteter Gebiete in Sachsen regeln, liegt im Entwurf aber bislang…

Weiterlesen… »



„EU-Kompromiss eröffnet Sachsens Landwirten eine Perspektive“

Dresden (26. Oktober 2020) | In der vergangenen Woche stimmte der EU-Agrar- und Fischereirat einem Kompromiss zur neuen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU zu. Der parallel dazu gefasste Beschluss des Europäischen Parlaments ebnet jetzt den Weg für ein so genanntes Trilog-Verfahren, in dem EU-Parlament, Rat und Kommission für ein schnelles…

Weiterlesen… »



Expertenanhörung zur Weiterentwicklung der „Zukunftsinitiative simul+“

Dresden | Am Freitag (10. Mai 2019) hat der Ausschuss für Umwelt und Landwirtschaft im Sächsischen Landtag eine Expertenanhörung zur Weiterentwicklung der „Zukunftsinitiative simul+“ durchgeführt. Dazu sagt der landwirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Heinz: „In der Anhörung wurde deutlich, dass in Sachsen in den Bereichen der Ernährungswirtschaft, in der Land-…

Weiterlesen… »



CDU zur Expertenanhörung Waldgesetz

Am 15. Februar 2019 wurden im Sächsischen Landtag während der Sitzung des Ausschusses für den Ländlichen Raum, Umwelt und Landwirtschaft Experten zum neuen Waldgesetz angehört. Georg-Ludwig von Breitenbuch – forstpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion „Alle Sachverständigen haben die Gesetzesänderungen grundsätzlich bestätigt. Darüber hinaus gab es zahlreiche wichtige Änderungshinweise, wie z. B….

Weiterlesen… »



40 Millionen Euro zusätzlich für Waldschäden

27. Novemeber 2018 | Die Sturmereignisse Herwart im Oktober 2017 und Friederike im Januar 2018 sowie der Borkenkäferbefall und die anhaltende Dürre in 2018 haben im sächsischen Wald immensen Schaden angerichtet. Die Koalitionsfraktionen aus CDU und SPD wollen deshalb zusätzliche Mittel im kommenden Doppelhaushalt (DHH) zur Verfügung stellen. Zusätzliches Geld…

Weiterlesen… »



Dürrehilfe jetzt schnell u. unbürokratisch umsetzen

Dresden | Am 21. September 2018 hat der Ausschuss für Umwelt und Landwirtschaft des Sächsischen Landtages auf Antrag der Koalitionsfraktionen Experten zu den Dürrefolgen in Sachsen angehört. Dazu erklärt der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Heinz: „Die heutige Anhörung hat uns sehr klar gemacht, welch immense Schäden die Hitze und…

Weiterlesen… »



Expertenanhörung für Umweltausschusssitzung

Dresden (24. August 2018) | Der Umweltausschuss des Sächsischen Landtages beschloss auf Antrag der Koalitionsfraktionen eine Expertenanhörung zu den Dürreschäden. Damit stehen die großen Ernteausfälle und deren mögliche Folgen auf der Tagesordnung der nächsten Ausschusssitzung am 21. September 2018 in Dresden. Dazu erklärt der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Heinz:…

Weiterlesen… »



CDU zur Anhörung Wolfsmanagement

CDU-Agrarpolitiker fordern Änderungen im Wolfsmanagement und auf EU-Ebene | Am 15. Mai 2018 hat der Ausschuss für Umwelt und Landwirtschaft (AUL) des Sächsischen Landtages Experten zum Antrag der Koalitionsfraktionen „Deutschlandweit abgestimmtes Wolfsmanagement“ (Drs 6/12852) angehört. Dazu erklärt der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Heinz: „Mit Blick auf die bereits vorhandene…

Weiterlesen… »