Beiträge zum Stichwort ‘ Chef der Staatskanzlei und Europaminister Oliver Schenk ’

Zusammenarbeit-grenzübergreifend u. interregional

Dresden (17. März 2019) – Sachsen vereinfacht die Förderung von  Initiativen und Projekten, die der grenzübergreifenden und interregionalen Zusammenarbeit sowie der Verbreitung des Europagedankens dienen und weitet zugleich die Förderung aus. Eine entsprechende neue Förderrichtlinie „Internationale Zusammenarbeit“ der Sächsischen Staatskanzlei ist am 1. März in Kraft getreten. Damit baut der…

Weiterlesen… »



Wir brauchen ein starkes und einiges Europa

Regierungserklärung von Europaminister Schenk im Sächsischen Landtag 26. September 2018 | Europaminister Oliver Schenk hat für ein starkes und einiges Europa geworben und zugleich die Bedeutung europäischer Unterstützung für Regionen wie Sachsen hervorgehoben. „Wenn wir in einer dramatisch sich verändernden Welt auch in Zukunft für unsere Werte und Vorstellungen von…

Weiterlesen… »



Europaminister verweist in Landtagsdebatte auf bestehende Kooperationen – und das Völkerrecht

Dresden (30. Mai 2018) | Europaminister und Staatskanzleichef Oliver Schenk hat auf die bestehenden guten Beziehungen Sachsens zu Russland verwiesen. „Russland ist einer unserer wichtigen Partner“, sagte Schenk am Mittwoch im Landtag in Dresden in einer Aktuellen Stunde. „Wir sollten die Beziehungen zu Russland deshalb nicht schlecht reden. Andererseits dürfen…

Weiterlesen… »



Handwerk in Sachsen steht für erfolgreiche

EU-Förderpolitik Brüssel | Europaminister Oliver Schenk hat am 23. Mai 2018 den hohen Stellenwert der EU-Förderung für den Freistaat Sachsen betont und erneut für eine angemessene Fortführung der Strukturhilfen geworben. „Für den Freistaat Sachsen ist und bleibt die EU-Strukturfondsförderung ein wichtiger Impulsgeber für Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung“, sagte Schenk am…

Weiterlesen… »



Ziel: verlässliche EU-Förderung nach 2020

Dresden (16. Januar 2018) | Der Freistaat Sachsen setzt sich für eine langfristige und finanziell verlässliche EU-Förderung ab 2021 ein. Mit diesem Ziel beteiligt sich der Freistaat an der Kampagne #CohesionAlliance „Allianz für eine starke Kohäsionspolitik“ des Ausschusses der Regionen. Darauf hat sich das Kabinett in seiner heutigen Sitzung verständigt….

Weiterlesen… »