Beiträge zum Stichwort ‘ sächsische Initiative »ELER-RESET« ’

Klare Forderungen aus Ostdtschl. an EU-Agrarpolitik

Schkeuditz bei Leipzig (13. Juni 2018) | Die Agrarministerinnen und -minister sowie die Bauernpräsidenten der ostdeutschen Länder waren sich bei ihrem Treffen einig: Die Vorschläge der Europäischen Kommission zur Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) nach 2020 entsprechen nicht ihren Erwartungen. Sie sind voll von Bürokratie, unkalkulierbar in den Details und teilweise unangemessen…

Weiterlesen… »



Grundgedanken aus „ELER-Reset“ übernommen

Brüssel (24. April 2018) | Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt nahm heute auf Einladung des Vorsitzenden des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung des Europäischen Parlaments, Czesław Adam Siekierski, an einer interparlamentarischen Sitzung zur künftigen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) in Brüssel teil. Unter dem Titel „Auf dem Weg zur GAP nach 2020: Die…

Weiterlesen… »



Wie weiter mit der EU-Agrarpolitik?

Dresden/Brüssel (11. April 2018) | Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt wirbt heute in Brüssel erneut für eine Vereinfachung bei der Förderung des ländlichen Raums sowie für eine Finanzausstattung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), die in den Mitgliedsstaaten zu harte Einschnitte vermeidet. Mehrere Gespräche sind dazu unter anderem mit dem Stellvertretenden Generaldirektor Landwirtschaft…

Weiterlesen… »



Minister Schmidt im Gespräch

Lichtenstein | Am 21. März 2018 fand im Probensaal des HELMNOT ein Informationsabend mit Thomas Schmidt, dem Sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, statt. Das HELMNOT-Team hatte als Überraschung die Räumlichkeiten dem Thema angepasst und ein ländliches Ambiente geschaffen – einfach Dank. Der Einladung der Landtagsabgeordneten Ines Springer waren Landwirte,…

Weiterlesen… »



23. Europäischer Bauernmarkt in Plauen

Plauen | Staatssekretär Dr. Frank Pfeil eröffnete am 3. März 2018 den 23. Europäischen Bauernmarkt in Plauen (Vogtlandkreis). „Der Bauernmarkt ist eine regionale und überregionale Erfolgsgeschichte und hat sich zu einem kulinarischen Treffpunkt im Vogtland entwickelt“, sagte der Staatssekretär. „Jährlich besuchen mehr als 30.000 Besucher diese Veranstaltung, um kulinarische Besonderheiten…

Weiterlesen… »



CDU zur künftigen EU-Agrarförderung ab 2020

Dresden (1. Februar 2018) | Auf Antrag der Koalitionsfraktionen debattierte der Sächsische Landtag in seiner 67. Plenarsitzung über die künftige EU-Agrarförderung ab 2020. Dazu erklärt der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Heinz: „Die europäische Agrarpolitik braucht auch nach 2020 mindestens das bisherige Förderniveau. Nur so können die umfangreichen Ziele erreicht…

Weiterlesen… »



Sachsens Vereinfachungsvorschläge aufgegriffen

Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt hat am 18. Januar 2018 bei einem Gespräch der Agrarminister mit dem zuständigen EU-Kommissar Phil Hogan auf der Sonder-Agrarministerkonferenz in Berlin erneut für eine Vereinfachung der zukünftigen EU-Agrarförderung in der künftigen Förderperiode nach 2020 plädiert. „Ich freue mich, dass in den heutigen Ausführungen von EU-Kommissar Hogan…

Weiterlesen… »



Ländlicher Raum – Vielfalt leben – Zukunft gestalten

Rochlitz (29. August 2017) | Der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt hat heute in der Sitzung des Kabinetts auf Schloss Rochlitz (Landkreis Mittelsachsen) eine positive Bilanz zur Förderung der ländlichen Entwicklung im Freistaat Sachsen gezogen. „Der ländliche Raum im Freistaat Sachsen ist geprägt durch Vielfalt, Heimatverbundenheit, Gemeinschaftssinn,…

Weiterlesen… »



Umweltminister trifft tschechischen Amtskollegen

Dresden | Bei einem Besuch in Dresden-Pillnitz haben sich Tschechiens Landwirtschaftsminister Marian Jurečka und Sachsens Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, am Donnerstag, dem 27. Juli 2017 über verschiedene Themen ausgetauscht. Minister Jurečka besucht Sachsen zum ersten Mal offiziell. Beide Minister hatten sich bereits mehrfach auf der Internationalen Grünen…

Weiterlesen… »



EU-Förderung für Ländlichen Raum vereinfachen

18. Juli 2017 | In Luxemburg besucht Staatsminister Thomas Schmidt heute den Präsidenten des Europäischen Rechnungshofs, Klaus-Heiner Lehne. Thema der Gespräche sind die sächsischen Vorschläge für den sogenannten ELER-Reset, die auf eine Vereinfachung der Förderung für den Ländlichen Raum gerichtet sind. „Ich freue mich, dass Herr Präsident Lehne diesen Vorschlägen…

Weiterlesen… »