fbpx

Beiträge zum Stichwort ‘ Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt ’

15,8 Mio. Euro Ausgleichszulage für Landwirte

Rund 2.970 landwirtschaftliche Betriebe in Sachsens benachteiligten Gebieten erhalten in diesen Tagen rund 15,8 Millionen Euro Ausgleichszulage. Die Zulage aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums, der Gemeinschaftsaufgabe »Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes« und aus Mitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen…

Weiterlesen… »



5. Aufruf Fördermittelprogramm

10. Dezember 2019 | Der fünfte Aufruf für das Programm »Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum« wurde heute gestartet. Im Jahr 2020 stehen weitere 25 Millionen Euro für neue Projekte zur Aufwertung der Ortskerne in Dörfern und Kleinstädten im ländlichen Raum zur Verfügung. Gefördert werden öffentliche Einrichtungen und dörfliche…

Weiterlesen… »



Staatsminister Schmidt zu Bauernprotesten in Berlin

26. November 2019 | »Ich verstehe die Verärgerung der Landwirte gut. Man kann es auch Ohnmacht nennen, wenn man erlebt, wie pauschal auf diese Branche eingeprügelt wird. Die Landwirtschaft ist leider zu einem politischen Kampfplatz verkommen: Mit immer neuen Verboten und Richtlinien soll den steigenden Anforderungen an Umweltschutz und Tierwohl…

Weiterlesen… »



Hochrangige Gespräche in Brüssel

Brüssel (20. November 2019) | Sachsens Umwelt- und Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt trifft sich heute mit dem designierten Kommissar für Umwelt und Ozeane in der EU-Kommission, Virginijus Sinkevičius, und dem designierten Kommissar für Landwirtschaft in der EU-Kommission, Janusz Wojciechowski. »Es ist eine große Wertschätzung der bisherigen sächsischen Arbeit, dass wir unsere…

Weiterlesen… »



Förderaufruf für Waldbesitzer gestartet

27. Oktober 2019 | Um Walddbesitzer nach den enormen Sturm-, Schneebruch-, Dürre- und Borkenkäferschäden weiter bei der Wiederaufforstung und dem Umbau gefährdeter Bestände zu unterstützen, wurde ein weiterer Aufruf zur Einreichung von Förderanträgen gestartet. Dafür steht ein Budget in Höhe von 1,85 Millionen Euro bereit. »Wir wollen die Waldbesitzer dabei…

Weiterlesen… »



simul+InnovationHub spielt in der »Europa League«

Der simul+InnovationHub des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft ist von der Europäischen Union (EU) als »Digital Innovation Hub« anerkannt und auf dem Onlineportal »Smart Specialisation Platform« eingetragen worden. Mit den Digital Innovation Hubs will die EU die Digitalisierung von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft unterstützen. In den nächsten fünf Jahren…

Weiterlesen… »



Projekt »Landnetz« kann starten

Berlin / Dresden (17. Oktober 2019) | Drei sächsische Einrichtungen haben heute in Berlin offiziell Fördermittelbescheide des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Höhe von insgesamt 7,6 Millionen Euro erhalten. Die Einrichtungen erhalten die Mittel für das Projekt »Landnetz«. Darin forschen die Wissenschaftler der TU Dresden gemeinsam mit dem…

Weiterlesen… »



Zwischenfrüchte zur Futtergewinnung freigegeben

Sachsens Landwirte können auch in diesem Jahr Flächen uneingeschränkt zur Futtergewinnung nutzen, die aus Umweltschutzgründen mit Zwischenfruchtanbau, Gründecke oder Untersaaten in der Hauptkultur bewirtschaftet werden und für die sie eine entsprechende Förderung in Anspruch nehmen. Eine entsprechende Regelung hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft getroffen. Grund ist die Knappheit…

Weiterlesen… »



Ernte 2019 unter mehrjährigem Durchschnitt

Claußnitz | Die Erträge des Dürrejahres 2018 konnten bei fast allen Ackerkulturen in 2019 übertroffen werden, jedoch blieben alle außer der Wintergerste unter dem mehrjährigen Mittel. Diese Bilanz über die vorläufigen Ernteergebnisse zog Staatsminister Thomas Schmidt am 26.08.2019 gemeinsam mit dem Präsidenten des Sächsischen Landesbauernverbandes, Wolfgang Vogel. Nach den bisherigen…

Weiterlesen… »



Erleichterungen für die Forst- und Holzwirtschaft

26.08.2019 | Für Sachsens Waldbesitzer, Forst- und Holztransportunternehmen wurden vergangene Woche eine Reihe von Maßnahmen auf den Weg gebracht, die die Aufbereitung und den Abtransport des von Borkenkäfern geschädigten Holzes beschleunigen werden. Die Regelungen wurden in der „Interministeriellen Koordinierungsstelle Wald“ (IMKW) abgestimmt, die in Folge der Sachsenwaldkonferenz vom 16. August…

Weiterlesen… »