Beiträge zum Stichwort ‘ Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt ’

Lage der Landwirte schwierig bis dramatisch

Landwirtschaftsminister Schmidt und Landesbauernpräsident Vogel beraten über aktuelle Lage Dresden (02. August 2018) | Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und deren landwirtschaftliche Auswirkungen tauschte sich Staatsminister Thomas Schmidt gestern erneut mit dem Präsidenten des Sächsischen Landesbauernverbandes e. V. (SLB), Wolfgang Vogel, sowie dem Verbandsgeschäftsführer, Manfred Uhlemann, aus. „Nach unseren bisherigen Erkenntnissen…

Weiterlesen… »



Bericht zur Aufarbeitung der Sturmschäden

Dresden (28. Juni 2018) | Staatsminister Thomas Schmidt berichtete heute über den Stand der Beseitigung der Sturmschäden in den sächsischen Wäldern. Die Stürme „Herwart“ und „Friederike“ hatten im Oktober 2017 beziehungsweise Januar 2018 zusammen rund 2,3 Millionen Festmeter Holz zu Fall gebracht. Das ist mehr als die in Sachsen sonst…

Weiterlesen… »



Erleichterungen für Sachsens Landwirte

Dresden | Angesichts der anhaltenden Trockenheit erhalten Sachsens Landwirte die Möglichkeit, als ökologische Vorrangflächen ausgewiesene Brachen ab 1. Juli 2018 zur Futtergewinnung oder direkten Beweidung mit Tieren zu nutzen. Eine entsprechende Ausnahmeregelung hat das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft auf den Weg gebracht. Vor der Nutzung müssen sich betroffene Landwirte…

Weiterlesen… »



2,6 Millionen Euro für die sächsischen Teichwirte

Dresden | 94 sächsische Teichwirte erhalten in diesen Tagen die jährlichen Fördermittel für die naturschutzgerechte Bewirtschaftung ihrer Teiche. Die Förderung erfolgt über die Richtlinie „Teichwirtschaft und Naturschutz (RL TWN/2015)“. Ausgezahlt werden in diesem Jahr insgesamt rund 2,6 Millionen Euro für die Bewirtschaftung von rund 8.600 Hektar Teichfläche. Durch einen Flächenzuwachs…

Weiterlesen… »



Klare Forderungen aus Ostdtschl. an EU-Agrarpolitik

Schkeuditz bei Leipzig (13. Juni 2018) | Die Agrarministerinnen und -minister sowie die Bauernpräsidenten der ostdeutschen Länder waren sich bei ihrem Treffen einig: Die Vorschläge der Europäischen Kommission zur Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) nach 2020 entsprechen nicht ihren Erwartungen. Sie sind voll von Bürokratie, unkalkulierbar in den Details und teilweise unangemessen…

Weiterlesen… »



Diskussionsbedarf zu Verordnungsvorschlägen

Ehrgeizige Ziele einer neuen EU-Agrarpolitik sind mit finanziellen Kürzungen nicht zu erreichen Dresden (4. Juni 2018) | Die Europäische Kommission hat ihre Verordnungsvorschläge für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union nach 2020 vorgelegt. Formuliertes Ziel ist es, diesen Politikbereich grüner, bürokratieärmer und gerechter zu gestalten. Allerdings soll der landwirtschaftliche…

Weiterlesen… »



Tourismus + Sachsenforst gehen gemeinsame Wege

Dresden (22. Mai 2018) | Der Verbandsdirektor des Landestourismusverbandes e. V. (LTV), Manfred Böhme, und der Landesforstpräsident und Geschäftsführer des Staatsbetriebes Sachsenforst, Prof. Dr. Hubert Braun, haben heute im Sächsischen Landtag eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Im Beisein von Landtagspräsident und Präsident des LTV, Dr. Matthias Rößler, und Staatsminister Thomas Schmidt haben…

Weiterlesen… »



Freistaat stockt Förderung für Öko-Lebensmittel auf

Der Freistaat Sachsen unterstützt Verarbeiter und Vermarkter von Öko- und anderen Qualitätslebensmitteln künftig noch stärker. Kleine und mittlere Unternehmen, welche ausschließlich Qualitätsprodukte verarbeiten oder vermarkten, können für entsprechende Investitionen 40 Prozent Zuschuss erhalten, bisher waren es nur 30 Prozent. Dazu wurde die Richtlinie zur Förderung der Verbesserung der Verarbeitungs- und…

Weiterlesen… »



Vorschläge der EU-Kommission

… zum Finanzrahmen für 2021 – 2027 2. Mai 2018 | Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt erklärt zu den heute vorgelegten Vorschlägen der EU-Kommission zum Finanzrahmen nach 2020: „Ich habe bereits eine Stunde nach Vorlage der Vorschläge mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und meinen Länderkollegen gesprochen. Wir sind uns einig, dass eine…

Weiterlesen… »



Frühjahrskonferenz der Agrarminister

Münster (27. April 2018) | Gemeinsam mit den Agrarministern der anderen Bundesländer hat sich Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt für eine stärkere Nutzung der Chancen ausgesprochen, die sich durch die Digitalisierung in der Landwirtschaft ergeben. Die Minister unterstützten auf ihrer Frühjahrskonferenz in Münster einen gemeinsam von Rheinland-Pfalz und Sachsen eingebrachten Vorschlag, der…

Weiterlesen… »