Beiträge zum Stichwort ‘ verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Andreas Nowak ’

„Azubiticket kommt ab 1. September!“

Dresden (06. Juni 2019) | Sachsen wird beim ÖPNV jetzt den ländlichen Raum mit sogenannten getakteten PlusBussen stärker anbinden sowie Azubis und Schüler ab 1. September 2019 mit günstigen Tickets mobil machen. Das war das Ergebnis der Gespräche mit Vertretern von Ministerien und Kommunalen Spitzenverbänden beim Wirtschafts-Arbeitskreis der CDU-Fraktion des…

Weiterlesen… »



CDU spricht sich für mehr ÖPNV im Freistaat aus

Dresden (13. März 2019) | Heute hat der Sächsische Landtag in einer Aktuellen Stunde über den modernen Nahverkehr in Sachsen auf Antrag der Koalitionsfraktionen debattiert. Andreas Nowak, verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion: „Seit Ende Dezember 2017 liegt der Bericht der Strategiekommission zum ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) in Sachsen vor. Das Konzept enthält…

Weiterlesen… »



Abschlussbericht der ÖPNV-Strategiekommission

Dresden (15. Dezember 2017) | Heute übergab die Strategiekommission Öffentlicher Personennahverkehr [ÖPNV] ihren Abschlussbericht mit konkreten Handlungsempfehlungen an die Staatsregierung. Dazu erklärt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Nowak: „Ich danke den Mitgliedern der ÖPNV-Strategiekommission für die intensive und fachkundige Zusammenarbeit in den vergangenen zweieinhalb Jahren. Der vorliegende Abschlussbericht ist…

Weiterlesen… »



CDU gegen generelles Tempo-30

Dresden (31. August 2016)  | Heute wollte die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der 39. Plenarsitzung im Sächsischen Landtag über die Einführung eines generellen Tempo-30 in geschlossenen Ortschaften abstimmen lassen.  Drucksache 6/6152 Dazu sagt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Nowak: „Der Plan von Tempo-30 als grundsätzliche Höchstgeschwindigkeit in Städten…

Weiterlesen… »



Einigung über Höhe der Regionalisierungsmittel ÖPNV

Dresden | Die Ministerpräsidenten der Länder einigten sich am 16. Juni 2016 mit der Bundesregierung darauf, dass der Osten 200 Millionen Euro zusätzlich für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) erhält. Damit werden die Bundesmittel für den regionalen Bahnverkehr von 8 auf 8,2 Milliarden Euro aufgestockt. Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion des…

Weiterlesen… »



Antrag zum grenzüberschreitenden Bahnverkehr

Dresden (26. Mai 2016) | Heute beschloss der Landtag einen Antrag der Koalitionsfraktionen von CDU und SPD – Grenzüberschreitende Bahnverbindungen Sachsens ausbauen [DRUCKSACHE 6/5027]. Dazu sagt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Nowak: „Der grenzüberschreitende Verkehr ist wichtig für Sachsen. Eine leistungsfähige und gut vernetzte Infrastruktur ist von zentraler Bedeutung…

Weiterlesen… »