Vereinsbotschafterin

Glauchau (11. Januar 2018) | Gestern traf sich die Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. – Gruppe Glauchau aus einem ganz besonderen Grund. Sie ernannten die Landtagsabgeordnete Ines Springer zu ihrer Botschafterin. Dafür hatte sich die Vorsitzende der Landesgruppe Ingrid Hager extra auf den Weg von Leipzig nach Glauchau gemacht.

Zum Jahresauftakt dankte sie allen Teilnehmerinnen für ihre Arbeit, den guten Erfahrungsaustausch, das liebevolle Miteinander und wünschte fürs das neue Jahr ganz viel Gesundheit. Getreu dem chinesischen Sprichwort ›Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als in alten Pfaden auf der Stelle zu treten‹ wollen die Vereinsmitglieder weiter positiv in die Zukunft schauen.

Die Landesvorsitzende dankte besonders der Landtagsabgeordneten für ihr Engagement, die bisherige Unterstützung des Vereins sowie die Bereitschaft als Botschafterin zu fungieren.

„Ihr entgegengebrachtes Vertrauen für diese ehrenamtliche Tätigkeit ehrt mich sehr. Zum Wohle von krebskranken Menschen in unserer Gemeinschaft werde ich alles im meiner Kraft stehende tun und ihnen weiterhin zur Seite stehen. Gruppenleiterin Gudrun Oehlkrug und ihrem Team gilt mein Dank für den liebevoll vorbereiteten Nachmittag“, so Ines Springer.

 

 

 

Kommentar schreiben