fbpx

Schönberg

20140730 schoenbergDie Gemeinde Schönberg liegt im äußersten nordwestlichen Teils des sächsischen Landkreises Zwickauer Land an der Grenze zu Thüringen. Bestehend aus den Ortsteilen Schönberg, Köthel, Pfaffroda und Tettau hat sie eine Fläche von 15,48 Quadratkilometern und 926 Einwohner.

Nur zwei Kilometer westlich der Gemeinde liegt die Stadt Meerane, die mit Schönberg eine Verwaltungsgemeinschaft bildet.

Angrenzende Gemeinden sind die Stadt Meerane, Oberwiera und Remse im Landkreis Zwickauer Land sowie die Stadt Gößnitz und Saara im thüringischen Landkreis Altenburger Land.

muehle tettauÜber den Anschluss Glauchau ist die südlich verlaufende A 4 zu erreichen. Die B 93 verläuft westlich derGemeinde und östlich die B 180.

Sehenswürdigkeiten der Gemeinde Schönberg sind:

  • die Kirchen in Schönberg, Tettau und Pfaffroda
  • die Tettauer Windmühle

In der Gemeinde Schönberg gibt es ein reges Vereinsleben mit dem SV Schönberg e. V. (Abteilungen Kegeln und Fussball), dem Männerchor Köthel e.V., dem Tettauer Dorf- und Heimatverein e. V., dem Feuerwehrförderverein Pfaffroda / Breitenbach e. V., dem Seniorenverein Schönberg e. V..

Jedes Jahr im August feiert die Gemeinde das Tettauer Dorf- und Heimatfest, welches Besucher weit über die Gemeindegrenzen hinaus anlockt. Ebenso hat die Gemeinde Schönberg eine Freiwillige Feuerwehr und sogar drei Kirchen, die die Orte und ihre Geschichte mitgeprägt haben.

Quelle: www.schoenberg-sachsen.de